News

Worum geht’s?

Das Sommercamp wird von der Universität Passau für Schüler angeboten, die gerne etwas Uni-Luft schnuppern wollen. Neben Vorlesungen aus dem Informatikstudium und interessanten Gruppenarbeiten gibt es viele Möglichkeiten, um mit Studierenden zu reden und sie zu ihrem Alltag auszufragen.

Wann?

Das Sommercamp 2022 findet statt am:

bis

Wer?

Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler ab der 11. Klasse mit Interesse an Informatik. Das Mindestalter ist 16 Jahre. Bei starker Nachfrage werden Bewerber mit guten schulischen Leistungen u.a. in Mathematik bevorzugt. Alle erfolgreichen Teilnehmer erhalten eine Bescheinigung über die Teilnahme und die Projektarbeit.

🙋🏻‍♀️ Mädchen, traut euch! Lasst euch nicht von Vorurteilen abschrecken, probiert es einfach aus! Erfahrt selbst und von Studentinnen und Professorinnen wie vielseitig Informatik ist. Egal ob ihr euch tatsächlich vorstellen könnt, Informatik zu studieren oder nur neugierig seid – wir freuen uns auf euch!

Wo?

Das Sommercamp findet statt in:

Fakultät für Informatik und Mathematik
Universität Passau
Innstraße 33
D-94032 Passau

Warum am Sommercamp teilnehmen?

🌍 Informatik — Vielfalt erleben!

Informatik ist ein Studium mit Zukunft – denn die Digitale Welt prägt nicht nur unseren Schul- und Arbeitsalltag, sondern auch unser privates Umfeld. Egal ob Instagram, Bitcoin oder autonomes Fahren, überall steckt Informatik drin. Jeder Tag bringt neue Ideen und Entwicklungen mit sich und damit auch beste Aussichten für deine Zukunft. Informatik ist dabei so viel mehr als nur Programmieren und alleine vor dem Computer sitzen: im Team gemeinsam Lösungen finden, praktische Anwendungen gestalten, kreativ sein und wirklich etwas verändern.

Was ist mitzubringen?

Alles, was Du für die Projekte brauchst (u.a. Computer, Software) ist an der Uni vorhanden. Du musst also nichts mitnehmen. Wenn Du magst, kannst Du aber auch gerne Deinen eigenen Laptop mitnehmen - ins Internet kommst Du dann über das Uni-WLAN.

Sponsoren

Wir bedanken uns bei der Gerlind & Ernst Denert-Stiftung, die das Sommercamp finanziell unterstützt.